Teile gerne diesen Beitrag mit anderen.

Gestern haben wir im Coaching über unsere Werte gesprochen. Mir war recht schnell klar, was mir im Leben wichtig ist:
1. Selbstbestimmung
2. Toleranz
3. Gelassenheit
4. Freundlichkeit

Wer mich persönlich kennt, erkennt diese Werte in mir und meiner Art wieder. Auch mein Business und meine Haltung gegenüber meinen Kundinnen spiegeln diese Werte wider und prägen meine Arbeit.

Selbstbestimmung ist mir wichtig, weil ich entscheiden möchte, wie ich mein Leben gestalte. Ich möchte bestimmen, wie viel Zeit ich mit meiner Familie verbringe, und habe mein berufliches Leben darauf ausgerichtet, indem ich mich selbstständig gemacht habe. In meiner Arbeit unterstütze ich Frauen und Paare darin, ihre Arbeitssituation aktiv zu gestalten, z.B. indem sie sich einen zu ihrer familiären Situation passenderen neuen Job suchen oder ihre Elternzeit oder ihren beruflichen Wiedereinstieg nach der Elternzeit bewusst planen.

Toleranz, im Sinne von leben und leben lassen: Gerade bei der Themenkombination Mutter + Berufstätigkeit gibt es leider immer wieder unnötig erhitzte Diskussionen, was das richtige oder bessere Lebensmodell ist. „Working Mom“ vs. „Stay-at-home-Mom“, Rabenmutter vs. Heimchen. Ich bin überzeugt davon, dass jede Frau und jede Familie ganz individuell für sich entscheiden sollte, wer in der Familie zu welchem Zeitpunkt wie viel arbeitet und sich wie intensiv um die Kinder kümmern (darf). Ich unterstütze die Vollzeitarbeitende Mama, die sich kurz nach dem Mutterschutz zurück ins Berufsleben begibt, genauso wie die Mama, die möglichst lange nach der Geburt zu Hause bleiben möchte oder die ehemalige Managerin, die nun auf der Suche nach einer Vormittagsteilzeitstelle mit weniger Verantwortung ist. Denn alle haben ihre Gründe und ihre ganz persönlichen Werte.

Gelassenheit macht das Leben für alle Beteiligten leichter. Dazu gehört auch eine große Portion Vertrauen in sich selbst und in das Leben. Mit Gelassenheit klappt alles etwas besser (egal, ob ich im Business unterwegs bin oder versuche, das Kind zum Zähneputzen zu bringen). Und das Leben macht einfach mehr Spaß. Meine Kundinnen sagen häufig, dass ihnen meine gelassene und positive Art gut tut und ihnen den (meistens selbst gemachten) Druck nimmt.

Freundlichkeit im Umgang miteinander, macht das Leben schöner und einfacher. Egal, ob im Umgang mit dem Partner, dem Kind, im Business oder mit sich selbst. Wenn wir freundlich mit anderen umgehen, ist die Chance größer, dass sie auch zu uns freundlich sind. Und wenn der andere mal nicht freundlich zu mir ist, hat das möglicherweise gar nichts mit mir zu tun, sondern mit ihm selbst. Auch diese Erkenntnis hilft mir, bei mir selbst zu bleiben. Meine Kunden profitieren natürlich auch von meiner Freundlichkeit. Manchmal bekomme ich nach einer Elterngeldberatung das Feedback, wie erkenntnisreich, aber auch wie angenehm die Arbeit mit mir war. Ich habe sogar schon 2x (!) gelesen, dass der Termin mit mir sehr lustig war. Warum auch nicht? Auch vermeintlich trockene Inhalte (wie Elternzeit- und Elterngeld-Regeln) machen – mit Leben gefüllt – Spaß.

Welche Werte sind Dir wichtig? Und lebst Du sie konsequent?

Teile gerne diesen Beitrag mit anderen.